Mittwoch, 25. Mai 2016

{langeweile}

mama,  was machst du eigentlich,  wenn du langeweile hast?

das hat mich der sohn gefragt,  als ich schwitzend und leicht genervt erst seine renitenten kleinen schwestern ins auto verfrachtete und dann den buggy ins auto einfädelte.

heinzchen, meinte ich, echt mal, ich habe nie langeweile. ich habe euch!

und was würdest du tun, wenn du mal langeweile hättest?, bohrte er nach.

ich würde mitten am tag ein buch lesen!  und dann hätte es sich mit der langeweile auch erledigt.

ich würde heelys fahren gehen,  sagte er. aber ich hab ja gar keine.

*

da der sohn von natur aus ja nicht so wagemutig ist, einigten wir uns nach langen diskussionen darauf, es mit secondhand-heelys zu versuchen.

und siehe da, jede freie, schönwetterminute verbringt er auf den rollschuhen,  möchte sie am liebsten mit zur schule nehmen und immer mehr stunts üben.

video


sein nächstes ziel ist: fussball!

Dienstag, 24. Mai 2016

{das machen die in lichtgeschwindigkeit!}

schön sieht es ja schon mal aus! und nein, das hier ist keine werbung. den kram muss ich alleine bezahlen. 





ich bin aber trotzdem gespannt wie ein flitzebogen, denn trotz immer öfter auf die toilette gehen, hat unser trollkind immer noch einen super empfindlichen po. 

momentan grade in verbindung mit einem infekt und vermehrten stillen. 


ich sag schon immer: kind du bist zu alt mit 2,9 jahren! das interessiert sie aber nicht so. sie will ihr titti! 

früher hielt pampers und lidl mit kaufmanns creme vieles auf, nun versuch ich es mal hiermit, für die letzten wochen, monate...

unsere kleinste war schon mal begeistert vom design und der kuscheligkeit- und wollte die windel gleich der puppe anziehen. sie hat dann ziemlich entgeistert geschaut, als ich meinte, das schöne teil wäre für ihren hintern. 

wie auf der homepage von lillydoo zu lesen, sind die feuchttücher "vegan", das heißt nicht an tieren getestet und frei von tierischen inhaltsstoffen. und biologisch abbaubar. 

denn tatsächlich, ich muss zugeben, wenn die büxe richtig voll ist, hantiere ich ungerne mit toilettenpapier pur, oder mit ölen und so weiter. auch wenn die mäuse selber hand anlegen, geht die reinigung viel einfacher. 

wir haben grade ein riesiges problem mit unserer biokläranlage. unsere mädels stopften eine zeitlang unkontrolliert dinge in die toilette und versenkten flaschenweise shampoo und badezusatz in unserem abwasser. wir sahen dann nur die wasserlachen und leeren flaschen im bad und meckerten.  das sie damit unsere anlage  so sehr crashten, war uns garnicht bewusst. nun droht ärger vom amt. hoffentlich zuerst in form einer verwarnung. 

dass das trollkind die biowindel ins klo schmeisst ist eher unwahrscheinlich, feuchttücher und rollenweise klopapier aber schon. und wer weiß, wie kleine kinder ticken, weiß auch: 

das machen die in lichtgeschwindigkeit! 

und wer von meinen interessierten lesern einen tip für passendes, biologisch abbaubares bzw einwandfreies shampoo oder badezeugs hat, immer her damit! 

dankeschön!

{verschlankung im regenbogen}

6 wickelunterlagen und sonnensegel warten auf vollendung. nun kann es losgehen:


heute trudelten 5 verschiedene dralon-Stoffe und 12 farbtöne baumwollleinen ein, grade ausreichend für zu einander passende windeltaschen und sonnensegel im set.

ich liebe diese farbpalette. ich schaue sie die ganze zeit an und freue mich so über die farben! 





in den letzten wochen wurde mir wieder einmal bewusst, ich fertige am liebsten unikate. 

und auch wenn es hier auf dem bild wirklich nicht so aussieht, mein anvisierter stoffabbau schreitet voran. etliche stoffe haben ihren platz in regalen und schubladen verlassen, wurden weiter gegeben, verarbeitet oder warten in Körben noch darauf. 

verschlankung tut gut. ein bild von meinem arbeitsplatz zeige ich da lieber nicht. 


Montag, 23. Mai 2016

{leinsamen}

das leben findet einen weg oder wie aus brotkrümeln ein baum wird. ein kleiner baum. winzig geradezu.  

die können dort natürlich nicht bleiben.  aber jedes jahr wundern sich die kinder aufs neue, was aus einer nachlässigkeit wachsen kann.






verlinkt zu: 
http://www.msfigino.ch/startseite/home..../

Samstag, 21. Mai 2016

{sonntagsworte}

liebe woche, 

wir sind fertig mit dir.  fix und fertig.  also, so richtig FERTIG. 

unsere ganz große hatte nun jugendweihe.

ich  hätte meinen können,  dass sie eigentlich doch grade eingeschult wurde. und nun steht sie im festsaal,  bekommt ihre urkunde und soll auf einmal erwachsen sein. 

das wir zwei mütter unisono in tränen ausbrachen, war da nicht so verwunderlich irgendwie. 

die feier war klein,  aber herzlich.  die engste familie kam zusammen,  wie vom kind  gewünscht.  und wiederholt stellten wir am ende mit großem abschiedsschmerz fest, dass eine scheidung kein verlust sein muss, sondern ein echter gewinn sein kann. 

eine meiner schönsten erinnerungen an die offizielle feierstunde ist, dass sich die vier kleinen schwestern spontan in den gang des festsaals stellten, winkten und ganz begeistert nach ihrer schwester riefen, als sie vorne stand. sie hat sogar zurück gewunken. 

nichts desto trotz hatten die vorbereitungen  es in sich. halb-renovierungen  in diversen räumen,  die üblichen listen, einkäufe und aussetzer von konzentration  vor großen partys. und unsere alltagsparty lief ja auch weiterhin im gewohnten chaos. 

aber so ist es doch oft, je weniger zeit die eltern haben, je angestrengter sie sind und emotional weniger ansprechbar, um so mehr aufmerksamkeit fordern die kinder ein... 







ja, wir sind partymüde.  aber das hielt unseren sohn nicht davon ab, einfach so 11 jahre alt zu werden.  11 !!! 

die zeit ist nun rasend schnell vergangenen.  in drei jahren hat er jugendweihe.  er wird nun deutlich raufboldiger, weniger freundlich zu seinen schwestern, schneller genervt und aufbrausender. in seinen augen also cooler. 

generell fragen wir uns gerade sehr, wohin seine reise ihn noch führt. denn bock auf schule hat er auch nicht... 




jedenfalls hingen wir "alten" am sonnabend im tobeland zur kindergeburtstagsbespassung wie ein schluck wasser in der kurve auf den unbequemen stühlen. 

munter wurde ich erst, als das trollkind aus dem kletterturmrutschenbällebadhaus gerettet werden musste,  und ich mittendrin feststellte,  dass ich für manche abmasse einfach schon zu groß bin. 

aber die megarutsche riss das raus. die ging so steil ab, dass ich mir den allerwertesten absengte... 

und das trampolin. das hat mir auch gezeigt,  wo der beckenboden hängt.  grins... 


Donnerstag, 19. Mai 2016

{patchworkdeck(ch)en}

ich kann ruhig auch mal wieder was zeigen, oder? 

die kleine patchworkdecke ist nun schon eine weile fertig, die große schwester dieser noch in der mache. 



aber die farben gefallen uns allen schon mal sehr. 




eine Seite baumwolle, die andere minky fleece, ca 65 x 90 cm groß. 



grade ausreichend für ein bein von uns oder für eine kleine prinzessin, oder ein trollkind oder... 


verlinkt zu: 
http://kiddikram.blogspot.de/2016/04/guten-morgen-lieben-und-schon-ist-es-mai.html
http://meertjes-stuff.blogspot.de/2016/05/link-your-stuff_17.html 
http://meitlisache.blogspot.de/2016/05/meitlisache-mai-2016.html

Donnerstag, 12. Mai 2016

{12von12 im mai}

frau kännchen hat eingeladen.  unser tag in zwölf bildern :





#12von12 No 1: morgens halb zwei-  so kann man schlafen,  muss man aber nicht.  wir gehen endlich ins bett. 



#12von12 No 2: kaffee für mich, schokobrot für die kleinste. 



#12von12 No 3: einkaufszettel schreiben.




#12von12 No 4: selbstgemachtes eis essen, von der schule erzählen,  stolz auf das chemiewissen sein, den nachmittag planen... auf das wochenende freuen. 




#12von12 No 5: das war ein erdbeerkuchen. die pause vor dem einkaufswahn.




#12von12 No 6: ich hab dich auch lieb! 




#12von12 No 7: warten auf die bummelanten. in der lampenabteilung.




#12von12 No 8: #homesweethome #dorfleben




#12von12 No 9: einräumen,  ausräumen,  einräumen...




#12von12 No 10: #gästehandtücher von #ikea in #regenbogenfarben 
#partypanik




#12von12 No 11: freude!  schätze bewundern.  der Mann war beim sport - und ich in dieser zeit bei #mira in #rostock




#12von12 No 12: ende im gelände.  der letzte kaffee und ENDLICH abendbrot!  salakis 9%, tomaten,  paprika und als gewürz RAS EL HANOUT. 
#foodporn #healthyfood #hcgkur #stoffwechselkur #stabiphase

Mittwoch, 11. Mai 2016

{runde sache}

wie so oft fahren wir zum möbelschweden und kommen mit den dingen wieder, die wir zwar jetzt nicht kaufen wollten, aber die dann trotzdem total passend sind - und uns letzten endes wirklich beglücken, weil dann endlich mal was rund ist. und fertig. 

wir fahren also zum möbelschweden und kaufen teppiche für die küche, weil bald jugendweihe ist, die schon vorhandenen bodenbeläge leicht abgeranzt und nicht ganz zusammenpassend. und uns das gesamte provisorium schon seit monaten gewaltig nervt. 

beim bummel durch die ausstellungshalle, ohne kinder und mit entspannten rundumglotzen, kommt uns eine leuchtende idee! 
eine beleuchtungsanlage, mit deren bauart das "ding" endlich mittig über dem tisch hängt und nicht seitlich. 
an der wir uns nicht mehr den kopf stossen, aber beim einschrauben auch nicht riskieren, dass das gesamte lehmgefach uns stattdessen auf den kopf fällt. 




und am ende haben wir neue teppiche (die so robust sein sollen, das sie auch für außen geeignet sind) eine neue leuchteanlage- und weil es soviel spaß gemacht hat, auch noch perfekt ausgebesserte schadstellen im zu weichen holzboden. 





wir haben den kühlschrank verrückt,



...unsere uhr mit dem wortspiel wieder aufgehängt... 



und die vitrine, die fast richtig über und zuviel war,  mal an einen ganz anderen ortgestellt. quasi zum probewohnen für die neue küche, die in zwei bis drei jahren dringendst fällig wird (örks)




wir sind damit tatsächlich richtig glücklich. aber auf den punkt hat es wieder mal die kleine königin gebracht, die eines morgens in der küche sass und mit ihren puppen spielte:

"mamaaaaaa! unsere neue küche ist nun richtig schön! und weißt du auch warum?" 
"keine ahnung," hab ich gesagt "aber du wirst es mir sicher gleich verraten"
"naaaaa, weil ich hier bin! und weil ich mich immer so schick anziehe!"

sagt mal, muss man was dazu sagen? an einem zu geringen selbstbewusstsein leidet das kind anscheinend nicht... 



verlinkt zum:  frollein-pfau und mittwochsmagich

Dienstag, 10. Mai 2016

{dienstagsdinge}

jetzt am samstag ist jugendweihe. ich habe eigentlich keine zeit, hier viel zu nähen oder kreativ zu planen. ABER grade nähte gehen hier immer, wenigstens zur abendlichen entspannung- und nach der feier ist erstmal lange vor der nächsten party. 





ich freue mich richtig doll über die, aus japan importierte, nähzeitschrift und das zu nähende kleidchen, welches ein tagesprojekt mit der freundin werden wird. 

beim durchblättern entdeckte ich noch viele weitere interessante nähprojekte und merke schon, an dieser zeitschrift werde ich möglicherweise noch eine weile sitzen. 

Fakten: pochee´, spring 2011, vol. 11, 1. projekt modell 45




zur decke: 160 x 200cm wird sie groß, 180 quadrate sind bereits aneinander genäht, es fehlt noch das absteppen des tops und die Rückseite aus limefarbenen sweat. denn genau so, hat es sich die kleine königin gewünscht. 

verlinkt zu: 

Montag, 9. Mai 2016

{pummelchen}

wie hat die kleine königin jüngst erklärt?!  

mama,  weißt du eigentlich warum alle fliegen und pummeln immer zu mir kommen?  na, weil ich so süß bin!

unsere pummel heute flog in der früh jedenfalls auf niemanden. sie lag matt im flur und musste erstmal gepäppelt werden.  

unter der stetigen aufsicht von den kleinen damen und dem hund des hauses, wurde eine zuckerlösung verabreicht, die rasch weniger wurde.

das hummelchen ist zwar nicht im zuckerwasser ertrunken,  aber anschließend vom löwenzahn gestürzt...zuckerschock!!!


as has the small queen recently declared ?!   

mama, you know really why all the fly and oly-poly´s (bumblebees) always come to me? because I'm so cute! 

our bumblebee today flew in the early anyway to anyone. she was dull in the corridor and had to be nursed back to first.   
under the constant supervision of the little ladies and the dog of the house, was a sugar solution administered, which was rapidly less. 

that's bumblebee not drowned in sugar water, but then fell from dandelions. .. sugarshock !!!





Verlinkt zu: 

ms figinomacromonday2image-in-ing

Montag, 2. Mai 2016

{maigrüne liebe}

der makromontag geht weiter. in kombination mit verschiedenen themenfeldern treffen wir uns ab heute bei ms. figino, die so lieb ist, und die linkparty weiterführt. 

heute wird es grün.maigrün.

und was fand ich? die liebe... schwarz auf weiß (auf grün) sozusagen. 


habt einen tollen wochenanfang! 

weiterhin verlinkt zu: 
macromonday2

Sonntag, 1. Mai 2016

{sonntagsworte}

die aufgabe im religionsunterricht lautete: 

erarbeitet euch selbstständig 10 regeln für ein gutes miteinander!